Lade Veranstaltungen

Das vollständige Programm zum 9. Internationalen Reuchlin-Kongress:

 

Prof. Christoph Markschies: »Christliche Blicke auf Judentum und Islam bei Reuchlin und heute«

Als Auftaktveranstaltung für den 9. Internationalen Reuchlinkongress lädt die Stadt Pforzheim zum öffentlichen Abendvortrag mit anschließendem Stehempfang ein. Der Vortragsredner, Prof. Dr. theol. Dr. h. c. Christoph Markschies (Berlin), wissenschaftlich vielfach ausgezeichnet, hat sich eingehend mit der komplizierten Geschichte und Gegenwart des interreligiösen Dialogs beschäftigt. Als evangelisch geprägter Theologe gehört er zu den profilierten Stimmen, die über Deutschland hinaus Gehör finden.

Christoph Markschies, 1962 in Berlin geboren, studierte Evangelische Theologie, Klassische Philologie und Philosophie in Marburg, Jerusalem, München und Tübingen, nach Professuren in Jena (1994–2000) und Heidelberg (2000–2004) ist er seit 2004 Professor für Antikes Christentum an der Humboldt Universität zu Berlin. Von 2006 bis 2010 war er Präsident dieser Universität, von 2012 bis 2018 Vizepräsident der BerlinBrandenburgischen Akademie der Wissenschaften; seit 2020 ist er deren Präsident. Seit 2015 ist er außerdem Leiter des Berliner Instituts Kirche und Judentum.

 

 

Nach oben