Lade Veranstaltungen

Eine Spurensuche

Seit dem 13. Jahrhundert gehören Jüdinnen und Juden in Pforzheim zur Stadtgesellschaft. Durch die Jahrhunderte hinweg waren sie Verleumdung, Demütigung, Verfolgung und tödlicher Bedrohung ausgesetzt. Die Führung begibt sich auf Spurensuche in der Pforzheimer Innenstadt.
Wo war die frühere Judengasse? Was hat es mit dem aus Pforzheim stammenden Humanisten Johannes Reuchlin und dem Augenspiegel auf sich?
Welche Rolle spielten Jüdinnen und Juden in der Schmuck- und Uhrenindustrie? Interessierte lernen angesehene jüdische Persönlichkeiten kennen sowie die Lebensumstände von jüdischen Bürgerinnen und Bürgern zu verschiedenen Zeiten.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter:
gruppen@ws-pforzheim.de oder Tel. 07231 39-3711

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Nach oben