Lade Veranstaltungen

Aufgrund der Corona-Pandemie muss diese Veranstaltung leider abgesagt und verlegt werden. Ein neuer Termin ist derzeit in Abstimmung und wird zeitnah bekannt gegeben.

Eine Matinee anlässlich des Reuchlin-Jahres 2022 unter Beteiligung von Ensemble-Mitgliedern aller Sparten, dem Figurenspieler Raphael Mürle, der Dekanin Christiane Quincke, dem Kurator des Reuchlinjahres Dr. Christoph Timm und den Pforzheimer „Kultur Schaffern“ – mit Ausstellungseröffnung

„Reuchlin! Wer will sich ihm vergleichen, zu seiner Zeit ein Wunderzeichen!“, konstatierte Goethe. Das Jahr 2022 ist Reuchlin-Jahr; der 500. Todestag des großen Pforzheimer Humanisten wird vielfältig gewürdigt. Das Theater Pforzheim präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt eine Matinee unter Beteiligung von Mitgliedern des Musiktheater-, Schauspiel- und Ballettensembles. Motto: Reuchlin aus unterschiedlichsten Perspektiven farbenreich beleuchten und ergründen – musikalisch, choreographisch, mit Texten und Assoziationen. Und mit mehreren Gästen.

Der beliebte Figurenspieler Raphael Mürle holt mit seiner neuen, lebensgroßen Figur den bedeutendsten Sohn Pforzheims zurück aus der Vergangenheit. Die Reuchlin-Projektgruppe der Pforzheimer „Kultur Schaffer“ zeigt eine Ausstellung im Theaterfoyer: Innerhalb eines halben Jahrs wurden Fotocollagen entwickelt. Christiane Quincke, Theologin und Dekanin, überrascht im Rahmen einer Kurzpredigt mit einer brandaktuellen Momentaufnahme, während der Reuchlin-Beauftragte der Stadt Pforzheim Dr. Christoph Timm mit seiner ganz persönlichen Weltsicht auf den Humanisten zum Nachdenken anregt. Die Moderation und Gesamtkonzeption übernimmt Chefdramaturg Peter Oppermann.

Als die Fotografie – aus heutiger Smartphone-Perspektive – noch in den Kinderschuhen steckte, gab es bereits in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Menschen, die Fotocollagen herstellten. Z.B. die Engländerin Georgina Louisa Berkeley. Aber auch heutzutage kann mit der experimentellen Technik der Fotocollage oder Fotomontage beim Machen ein kreativer Prozess entstehen und beim Betrachten ausgelöst werden.
Dies hat die Projektgruppe der Kultur Schaffer sich zur Aufgabe gemacht und hofft, mit den Fotocollagen den Betrachter dazu anzuregen, sich selber über Johannes Reuchlin, dem berühmten Sohn Pforzheims, ein Bild zu machen.

Unter Beteiligung von Ensemble-Mitgliedern, den Pforzheimer »Kultur Schaffern« u. a. Texte, Assoziationen und Gedanken von und über Reuchlin.

Eintritt: 10,50 €
Ermäßigt: 5,25 €
Karten für diese Veranstaltung sind an der Theaterkasse erhältlich

Nach oben