Lade Veranstaltungen

Ein Stadtrundgang zu realen und imaginierten Orten Johannes Reuchlins in Pforzheim

Schülerinnen und Schüler der 9a des Hilda-Gymnasiums Pforzheim lassen Reuchlin wieder aufleben.

Ab dem 29. Juni 2022 werden auf dem Belag im Blumenhof zwischen Barfüßerkirche und Schlosskirche mehrere StreetArt-Gestaltungen zu Johannes Reuchlin und seiner bleibenden Bedeutung zu sehen sein. Die mittels Kreide-Sprühtechnik aufgebrachten Bodenbilder werden von Schülerinnen und Schülern der 9a des Hilda-Gymnasiums in einem Projekt in den Fächern Deutsch und Religion/Ethik gestaltet. Sie sind so lange sichtbar, bis die Motive verblassen bzw. der nächste Regen die Kreidefarben wegspült.

Die Passantinnen und Passanten werden eingeladen einen Moment innezuhalten und sich über Ihre Smartphones einen Podcast mit erläuternden Beiträgen und Interviews anzuhören. Die Schülerinnen und Schüler haben sich darin auf kreative Weise mit Leben und Werk Johannes Reuchlins, dessen Todestag sich in dieser Woche zum 500. Mal jährt, auseinandergesetzt und die Botschaft Reuchlins auf unser heutiges Zusammenleben aktualisiert.

Auf den Podcast kann ab dem 27. Juni über die Homepage des Hilda-Gymnasiums hilda-pforzheim.de zugegriffen werden.

Nach oben