Lade Veranstaltungen

Abschlussabend am Tag der Menschenrechte

Was bleibt von diesem außergewöhnlichen Jubiläumsjahr, zu dem der 500. Todestag des großen Pforzheimer Humanisten den Anstoß gab? Mit dem Motto »Reuchlin gehört allen!« hat sich die Stadt ganz bewusst für ein partizipatives Jubiläum entschieden. Was heißt das am Ende dieses Reuchlinjahres? Wie haben die über 90 Kooperationspartnerinnen und -partner dieses Reuchlinjahr mitgestaltet und erlebt? Haben sich die Erwartungen erfüllt? Wer waren die Besucherinnen und Besucher und die zahlreichen Teilnehmenden? Welche Resonanz fand das Jubiläumsereignis in den regionalen und überregionalen Medien?
Viele Fragen, die an diesem Abschlussabend zum »Tag der Menschenrechte« im Rück- und Ausblick zur Sprache kommen werden. Fragen, die wir uns ohne den genialen Schöpfer des »Augenspiegel« und Anwalt der Menschenrechte aus Pforzheim nie gestellt hätten.
Was bleibt nach diesen zwölf Monaten im Zeichen Reuchlins? Gibt es so etwas wie Nachhaltigkeit, die von diesem Reuchlinjahr 2022 aus weiter wirken wird? Ist es uns gelungen, die Person Reuchlins, sein Werk und seine Botschaften sichtbarer, hörbarer, verstehbarer zu machen? Nur so bleiben Reuchlins Botschaften lebendig!
Der Abend klingt aus mit der Gelegenheit zum persönlichen Gedankenaustausch bei Speis und Trank in geselliger Runde.

Moderation: Projektteam Reuchlinjahr 2022

Nach oben