Essbare Initialen

Logo Reuchlinjahr 2022 Orange

Pforzheimer Zeitung vom 24.03.2022:

Bäckerinnung hat pfiffige Idee zum Reuchlinjubiläum

Pforzheim-Würm. Die Prototypen – Laugen- und Rahmteiggebäcke als Initial „JR“ geformt – stammen aus Arno Krähers Backstube. An diesem Morgen legen Obermeister der Bäckerinnung Alb-Neckar-Nordschwarzwald Martin Reinhardt, Bäckermeister Kräher und Ideengeber Peter Lohrer in der Würmtalbäckerei Hand an, um die salzigen und süßen Kreationen zu Ehren Johannes Reuchlins zu formen.

Da jeder bäckereiübliche Teig dafür geeignet sei, hofft Reinhardt jetzt auf Zuspruch der Mitgliedsbetriebe, vor allem jener in Pforzheim und Umgebung. Er wolle sie schriftlich mit der Idee vertraut machen. Ob sie diese die Kreationen den Kunden anbieten werden, sei eine individuelle Entscheidung. Grund genug gibt es dazu im Reuchlinjahr 2022, das die Goldstadt mit über 150 Veranstaltungen begeht. Und so kann sich Kräher vorstellen, seine Backwaren anlässlich von Reuchlin-Veranstaltungen herzustellen, je nach Nachfrage. Lohrer, der in seiner aktiven Zeit als Fachberater für technische Lehrer für das Regierungspräsidium sowohl Reinhardt als auch Kräher ausgebildet hat, will Kinder aber auch deren Großmütter ermutigen, die „JR“-Kreationen nachzubacken und über den großen Sohn der Stadt ins Gespräch zu kommen. Die Grundrezepte dafür finden sich auf www.peter-backblog.de

Martina Schaefer, PZ