Lade Veranstaltungen

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde diese Veranstaltung vom 29. Januar 2022 auf den 28. Mai 2022 verlegt. Weitere Informationen werden zeitnah bekannt gegeben.

 

Zum Auftakt des Reuchlinjahres 2022

Aleida Assmann ist eine der profiliertesten Stimmen der Erinnerungs- und Gedenkkultur in Deutschland. Für ihr friedenskulturelles Engagement wurde die Anglistin gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem Ägyptologen Jan Assmann, 2018 mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhhandels in der Frankfurter Paulskirche geehrt. Kurz darauf veröffentlichte sie den Band »Menschenrechte und Menschenpflichten. Schlüsselbegriffe für eine humane Gesellschaft«. Darin sind zahlreiche Verbindungen zu Reuchlins Botschaften zu entdecken.

Aleida Assmann gestaltet mit ihrem Vortrag an Reuchlins Geburtstag den inhaltlichen Auftakt des Reuchlinjahres 2022. Der Titel ihres Vortrags »Wahr ist, was uns verbindet« ist einem Zitat des Philosophen Karl Jaspers entlehnt.

Eine Anmeldung ist erwünscht unter kult@pforzheim.de

Bild von Aleida Assmann: Jussi Puikkonen | CC BY 2.0
Nach oben